Facebook Likebox – wie man sie zum Funktionieren überredet

LikeboxFacebook bietet diverse Widgets an, die man in eigene Webseiten einbinden kann, um zu der Social Web Plattform verlinken zu können. Dazu gehört auch die „Facebook Like Box„, die einen „Gefällt mir“-Button liefert, den Stream der letzten Artikel auf Facebook zeigt und auf Wunsch auch die Leser der Facebook-Seite.

Der Generator auf der Likebutton-Seite erzeugt notwendigen Code, nachdem man über Checkboxen und Textfelder Parameter eingestellt hat. Bindet man den dann auf der eigenen Webseite ein, sieht man dummerweise statt der erwarteten Likebox nur eine Fehlermeldung.

Durch den Einsatz von Firebug und ein wenig genauem Hinsehen konnte ich das Problem aber lösen.

Der Generator erzeugt den folgenden Code:

1
2
3
4
5
6
<iframe src="http://www.facebook.com/plugins/likebox.php?profile_id=166393623599&amp;width=262&amp;height=400&amp;stream=true&amp;header=true"
scrolling="no"
frameborder="0"
allowTransparency="true"
style="border:none; overflow:hidden; width:262px; height:400px">
</iframe>

Auf der Seite des Likebox-Generators habe ich mir den dort tatsächlich erzeugten und als iframe eingebundenen Code via Firebug angesehen statt desjenigen, der zum Kopieren im Popup angeboten wird, und festgestellt, dass der URL-Parameter „profile_id“ offenbar falsch ist und dieser einfach nur „id“ lauten muss.

Ausprobiert, und klappt: wenn man im generierten iframe-Code „profile_id“ durch „id“ ersetzt, wird der iframe mit der Likebox wie erwartet angezeigt.

Keinen verwandten Inhalt gefunden.

Ihnen hat dieser Artikel gefallen oder geholfen? Prima! Dann denken Sie doch an mich, wenn Sie eine Webseite benötigen!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Social Web und getagged , , . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

4 Kommentare

  1. Erstellt am 5. Mai 2010 um 09:35 | Permanent-Link

    Herzlichen Dank! :-)
    Beste Grüße,
    Mario

  2. Stefan Holzhauer
    Erstellt am 5. Mai 2010 um 12:56 | Permanent-Link

    Gern :o)

  3. Christian Mey
    Erstellt am 13. Februar 2011 um 20:19 | Permanent-Link

    Moin

    will bei mir auch eine Like Box einfügen bei mir steht aber nichts von dieser Profil ID

  4. Stefan Holzhauer
    Erstellt am 13. Februar 2011 um 21:53 | Permanent-Link

    Kann gut sein, der Artikel ist schon älter und Facebook ändert regelmäßig seine Widgets und API

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals veröffentlicht oder verteilt.

Du kannst diese HTML Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und eingebundenen Skripten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden (Navigation) oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden. Dann können auch Cookies von Drittanbietern wie Youtube oder Google gesetzt werden. Wenn Sie das nicht wollen, sollten Sie entweder nicht auf "Akzeptieren" klicken und die Seite nicht weiter nutzen, oder Ihren Browser im Inkognito-Modus betreiben, und/oder Anti-Tracking- und Scriptblocker-Plugins nutzen.

Mit einem Klick auf "Akzeptieren" werden zudem extern gehostete Javascripte freigeschaltet, die weitere Informationen, wie beispielsweise die IP-Adresse an Dritte weitergeben können. Welche Informationen das genau sind liegt nicht im Einflussbereich des Betreibers dieser Seite, das bitte bei den Anbietern (jQuery, Google, Youtube, Amazon, Twitter *) erfragen. Wer das nicht möchte, klickt nicht auf "akzeptieren" und verlässt die Seite.

Wer wer seine Identität im Web schützen will, nutzt Browser-Erweiterungen wie beispielsweise uBlock Origin oder ScriptBlock und kann dann Skripte und Tracking gezielt zulassen oder eben unterbinden.

* genauer: eingebettete Tweets, eingebundene jQuery-Bibliotheken, Amazon Artikel-Widgets, Youtube-Videos, Vimeo-Videos

Schließen